Audi UR-quattro

Baujahr:            1983

km-Leistung:     166.760

Leistung:           200/147 (PS/KW)

Zylinder:            5

Antrieb:             Allrad

Preis:                € 57.500,-

Allgemein: Audi baute vom Modell quattro in den Jahren 1980 bis 1991 insgesamt ca. 11.500 Stück. Es war eines der ersten Straßenfahrzeuge (nach dem Jensen FF, Subaru etc.)  mit permanentem Allradantrieb und hatte eine mittlere sowie hintere Differenzialsperre. Ab Ende 1982 gab es  breite Doppelscheinwerfer und ein digitales Display statt analogen Armaturen.

 

Motorsport: Im Jahr 1981 erfolgte der Einstieg in die Rallye-WM, bereits 1982 konnte der Markentitel und 1983 durch Hannu Mikkola der Fahrertitel gewonnen werden. Im Folgejahr entschied man sich für den Einsatz eines kürzeren und stärkeren Fahrzeuges, den Sport-quattro gegen die erstarkte Konkurrenz (u.a. Peugeot 205 T16)

 

Dieses Fahrzeug wurde 1983 vom belgischen Generalimporteur an seinen ersten Besitzer ausgeliefert. Dieser behielt es 30 Jahre und 160.000 km bis es vom Audi und Oldtimerspezialisten Beerens in Belgien 2012 gekauft wurde. Einzige Veränderung in dieser Zeit war der Tausch des Stoffes der Sitze vorne und hinten gegen schwarzes Leder.

 

Beerens hat die Karosserie anschließend komplett restauriert und den Wagen im April 2013 an einen deutschen Sammler verkauft. Anschließend wurde die komplexe Bedienungstechnik und das Fahrwerk sowie der Unterboden und Motorraum des quattro in Ingolstadt bei einem spezialisierten Fachbetrieb revidiert.

 

Der Kilometerstand beträgt mittlerweile ca. 165.000 km, der Zustand ist mit 1-2 bewertet worden (Marktwert 58 T€, Wiederbeschaffung 70 T€).  Das Fahrzeug ist extrem original (Ausnahme Sitzbezug), ist sehr aufwändig wieder hergestellt, wunderschön und fährt unbeschreiblich perfekt. In diesem Zustand findet man kaum vergleichbare Fahrzeuge, wer schon länger sucht, weiß wovon die Rede ist.